Skip to main content

Das Milben Profi Team hilft dir mit Experten Tipps Milben zu bekämpfen!

Luftreiniger gegen Hausstaubmilben?

Bei einer Allergie gegen Hausstaubmilben können trotz Allergikerbettwäsche und regelmäßigem Feuchtwischen allergisch Reaktionen, wie Niesen, tränende, rote Augen oder Juckreiz auftreten. Der Grund dafür kann in der Luft liegen, da die Allergene, also allergieaulösende Stoffe, vom Hausstaub in die Luft gewirbelt werden können. Hilfreich und unterstützend ist es daher, Luftreiniger gegen Milben zu nutzen.

Welche Modelle von Luftreinigern gibt es?

Im groben lassen sich Luftreiniger in zwei Kategorien einordnen. Zum einen gibt es Geräte mit Filter und andere ohne Filter. Luftwäscher mit Filtern verfügen häufig über sogenannte HEPA-Filter, welche sehr engmaschig sind. So können sie Partikel von bis zu 0,1 Mikrometer Größe aus der Luft filtern. Häufig gibt es diese Filter noch in einer Kombination mit anderen Filtersystemen, wie beispielsweise Aktivkohlefiltern. Die Filter müssen in der Regel alle sechs bis neun Monate gewechselt werden, es hängt aber vom Modell ab.

Bessere Luft versprechen ebenso Luftreiniger ohne Filter. Sie beschweren die Luft, beispielsweise mit Wasser,sodass sie zu Boden sinkt. Ein Filterwechsel ist daher nicht nötig. Allerdings wirken diese Luftwäscher nur bei groben Partikeln und sind deshalb bei einer Milbenallergie nicht empfehlenswert. Reinigungssysteme mit Filtern sind aufgrund der engen Filter effektiver gegen Schadstoffe.

Wie genau wirken Luftreiniger bei Milbenallergie?

Luftreiniger gegen Milben sind eine unterstützende Maßnahme, die das Leben bei Allergie erleichtern. Allerdings sind auch Luftwäscher kein Wundermittel. Das Hauptproblem einer Milbenallergie sind die Exkremente der Milben, die sich im Hausstaub tummeln. Da die kleinen Tierchen sich unter anderem von menschlichen Hautschuppen ernähren, ist ihre Dichte in Bereichen, wie dem Bett, besonders hoch. Schließlich schlafen wir durchschnittlich acht Stunden täglich und verbringen so gut 1/3 des Tages im Bett. Da ist es logisch, dass sich hier viele kleine Hautschüppchen ansammeln, von denen sich die unliebsamen Milben ernähren. Deshalb sind Maßnahmen, wie eine Allergikerbettwäsche und ein regelmäßiges Wechseln dieser, sowie wöchentliches Feuchtwischen und Saugen wichtig. Dann ist der Luftreiniger auch in der Lage, die Luftqualität zu verbessern. Wird Staub aufgewirbelt, gelangen die Allergene in die Luft und das Gerät kann sie herausfiltern. Allergische Reaktionen können so gemildert werden und der Wohnkomfort in den eigenen vier Wänden wird erheblich gesteigert.

Welche Luftwäscher eignen sich am besten?

Die Auswahl an Geräten, die versprechen, die Luft zu reinigen, ist schier unendlich. Um gereinigte Luft zu erhalten, kommt es aber auch auf den Einsatzgebiet des Luftreinigers an. Die Raumgröße spielt hierbei eine große Rolle. Günstige Einsteigermodelle eignen sich häufig für Flächen mit einer Größe von etwa 20 Quadratmetern, wohingegen mittelklassige Modelle bereits um die 40 Quadratmeter abdecken können. Soll das Gerät nur die Luft reinigen oder auch bei einer Milbenallergie unterstützen und die Allergene herausfiltern? Damit die Auswahl leichter fällt, sind im folgenden einige Premiumgeräte vorgestellt.

Venta LPH60: Internetfähiger Luftreiniger gegen Milben

Dieser Profi Luftreiniger von Venta überzeugt nicht nur zahlreiche Kunden, sondern auch die Europäischen Stiftung für Allergieforschung. Denn das Gerät filtert mit einer nahezu 100%igen Wahrscheinlichkeit Partikel mit einer Größe von 0,07µ, was dem Grippevirus entspricht. Darüber hinaus befeuchtet es auch die Luft. Die Befeuchtigungsleistung deckt Räume bis zu 95 Quadratmetern ab, die Reinigungsleistung beträgt hingegen 45 Quadratmeter. Die Inbetriebnahme sei recht einfach und unkompliziert, da sich der Luftreiniger mit dem WiFi verbinden lässt und über eine App steuern ließe, sodass die Fernbedienung überflüssig werde. Außerdem überzeugte es auch durch die Anzeige, die über den aktuellen Luftzustand informiert. Zudem sei das Gerät ausgesprochen leise und unauffällig. Allerdings ist es recht hochpreisig.

Venta Luftwäscher Hybrid LPH60 WiFi App Control Luftbefeuchter und Reiniger für Räume bis 95 qm, weiss
  • Geeignet für Räume bis 95 m²
  • Filtert 99, 95 % der lungengängigen Feinstpartikel bis zu einer Größe von 0, 1 µm mit einem zertifizierten H13 Reinraumfilter aus der Innenluft nach DIN Norm EN1822
  • Unvergleichliche Verdunsterleistung mit neuem 3-D Plattenstapel: Verdunstungsleistung bei 23°C u. 30% rF: 450ml/h
  • Kein Überfeuchten - Kein Kalkniederschlag
  • Modernes interaktives Touchdisplay mit einzigartiger Luftqualitäts-, Temperatur und Luftfeuchtigkeitsanzeige;

Eine gute Alternative,ebenfalls aus dem Hause Venta, stellt das Modell Venta Luftwäscher LW45 dar. Auch dieses Gerät reinigt und befeucht die Raumluft. Es kann mit normalen Leitungswasser betrieben werden, ist also filterlos. Aber dennoch entfernt es Staub, Pollen und Tierhaare aus der Luft und ist somit allergikerfreundlich. Die einzelnen Bauteile lassen sich problemlos in der Spülmaschine reinigen.

In dem Aspekt der Wartung ist dieses Modell dem Hochpreisigen daher sogar überlegen, weil weder Filter, noch Hygenedisks ausgetauscht werden müssen.

Daikin MC70L: Gegen Bakterien Milben und Gerüche

Ebenso das Gerät von Daikin verbessert die Luftgüte erheblich. Anwendbar ist es bei einer Milbenallergie, aber auch in einem Raucherhaushalt, sodass der Rauchgeruch verschwindet und sich gar nicht erst in den Möbeln festsetzen kann. Es besticht mit der simplen Bedienbarkeit und durch die leise Arbeitsweise. So können selbst lärmempfindliche Personen problemlos mit der Lautstärke schlafen.

Honeywell Premium-Luftreiniger HPA710WE

Dank der neusten Reinigungstechnologie geht das Premium Gerät zuverlässig gegen Verunreinigungen vor. Eingesetzt werden kann der Luftreiniger gegen Milben, Gerüche und andere Allergene, ab einer Größe von 0,3 Mikrometern. Die Handhabung ist durch den LED-Luftqualitätssensor sehr simpel, da er in drei verschiedenen Farben Auskunft über die Luftqualität gibt. Je nach Zustand lassen sich dann fünf verschiedene Luftreinigungsniveaus einstellen. Kunden bezeichneten die Verwendung als angenehm und lobten die Wirksamkeit sehr.

Honeywell Premium-Luftreiniger HPA710WE, echte HEPA Allergen-Entferner mit Smart LED Luftqualität Sensor
  • Erfasst 99, 97% der mikroskopischen Partikel und Allergene (0, 3 Mikrometer und größer) wie Schimmel, Sporen, Pollen, Staub, Rauch
  • Fünf Luftreinigungsniveaus (flüsterleise, Keime, allgemein, Allergene, Turbo)
  • Intelligenter LED-Luftqualitätssensor mit drei Farben, zum der Luftqualität leicht anzuzeigen
  • Saubere Luftabgabeleistung (CADR): 187 m3/ Stunde für eine gesündere Raumluft
  • Vorfilter: Verringert unangenehme Haushaltsgerüche und FOVs / Gase

AL-KO PURE Luftentkeimer: Vernichtung der Schadstoffe

Der Luftentkeimer AL-KO „Made in Austria“ setzt nicht nur auf das filtern, sondern auch auf die Vernichtung der Schadstoffe mit der speziellen Plasmatechnologie. Das bedeutet, dass auf vier Stufen die gröberen Partikel aus der Luft leise gefiltert werden, aber Viren, Hausstaubmilben und kleine Bakterien zuverlässig abgetötet werden. In bis zu 60 Quadratmetern großen Räumen entkeimt der Luftentkeimer die Luft von Viren, Bakterien, Allergenen und vernichtet Feinstaub, weshalb es für Allergiker und Asthmatiker empfohlen ist. Deshalb sind Kunden sehr zufrieden, auch wenn das Gerät einige Tage brauche bis es sich auf die Räume kalibriert habe.

AL-KO 3400800 PURE Luftentkeimer-filtert & vernichtet Viren, Bakterien, Pollen, Staub, Feinstaub, VOCs, Gerüche & Ozon. Die nächste Generation der Luftreiniger
  • Patentierte Plasmatechnologie vernichtet Schadstoffe statt nur zu filtern.
  • Entkeimt die Luft von Viren, Bakterien, Allergenen und vernichtet Feinstaub. Empfohlen für Allergiker und Asthmatiker.
  • Vernichtet schädliche Ausdünstungen (VOC z.B. aus Möbeln, Baustoffen, Farben) zu > 99,98%.
  • Arbeitet flüsterleise
  • Ideal geeignet auch für große Räume bis zu 60 m²

Fazit

Luftreiniger gegen Milben helfen Allergikern, unbeschwerter durch den häuslichen Alltag zu kommen. Sie weisen aber nur eine unterstützende Funktion auf, weshalb Sauberkeit und Allergikerbettwäsche wichtig sind. Die Belastung vor und nach Einsatz kann durch einen Milben Test ermittelt werden, aber bei guten Geräten merken Allergiker die Besserung der Luftgüte deutlich.